Nia

Nia - getanzte Lebensfreude

For all subscribers, here a link to translate the text to all languages: http://translate.google.de/#

http://de.youtube.com/watch?v=uwMMowG7DWc (Body & Mind-Nia -Film)

4-5 Februar 2017 in Waldenburg

Liebe Ulrika! 

Vielen Dank für das bereichernde Wochenende! 
Schon heute auf der Arbeit habe ich erfahren dürfen, dass ich meine "trockene Rückengymnastik" ein ganzes Stück lebendiger und freudiger machen kann, und das ist wunderbar, denn dann habe ich und meine Teilnehmer mehr Spaß daran. 
Du bist ein tolles Vorbild, ich hoffe, wir werden uns noch einmal begegnen!

Liebe Ulrika !

 Herzlichen Dank für Deine schönen Worte und die vielen dienlichen Informationen ♡

 

Es hat wirklich sehr großen Spaß gemacht, sich am Wochenende, gemeinsam mit Dir, so intensiv zu bewegen. 

 

Und bei einem heißen Bad Zuhause, habe ich mir ebenfalls die lustigen Momente im Gedanken hergeholt, um sie nochmals nachklingen und nachschwingen zu lassen :-)

 

 LIEBEN DANK FÜR DIESES ERFÜLLTE WOCHENENDE ♡

28-29 Januar 2017 Kassel, Vitos-Klinik 

Liebe Ulrika,
ganz lieben Dank es hat mir sehr viel Spaß gemacht und du hast alles sehr gut vermittelt und wir alle wünschen uns, so fit zu sein wie Du es bist.

Vielen Dank für Deine Herzlichkeit es war wirklich schön und ich habe viel mitgenommen aus diesem Kurs.

 

Thanks so much for taking the time to send us all the info we asked about during the workshop weekend in Wiesbaden. I also wanted to thank-you for all of your super high energy, graceful dancing, "not-boring" Pilates, and for your knowledge of all the things you do. I particularly enjoy your good humor and visualisations. Your "phantasy-trip with the lavender oil" was truly a "job well-done." I couldn't believe I found myself being in France and just ordering plain rice. But on our way home it occured to me to tell you that you have 100% talent to make something"schmackhaft-->taste darn good". My plain rice in the Provence was utterly delicious. The whole weekend was special.  I told Katja on the way home that I hope you will also be "showered" with Lots of special energy in your dancing years ahead. You give so much to many people. I am feeling great from head to toe. Einklang hat was....
So-da-la.. Again my thanks for 2 special +FUN days in my life.

Viele Grüße,

Karen

Masesgården

Hallo Ulrika!

Jag vill på detta sätt tacka dig för att du är lärare i Nia. Veckan på Masesgården gav mig så mycket. Din kurs var anledningen till att jag kom dit.Detta då min väninna i flera år berättat om den. Att den"skulle kunna ge mig" det den gjorde kunde jag inte föreställa mig innan. "My hurt" satt i själen.Jag minns och bär med mig känslan då vi sista gången tog -två steg bakåt-två steg framåt:lämna det som varit.All den energi som timmarna före givit,gjorde att den känslan var möjlig.

 Än en gång-Tack för att du blev Nialärare.VAR RÄDD OM DIG.

 Kram Agneta

 

Wiesbaden

Liebe Ulrika,
vielen Dank für deine Mail und ganz vielen Dank für den schönen, interessanten und anstrengenden Samstag. Ich habe den Tag samt Mittagessen sehr genossen. Besonders genossen habe ich die NIA-Stunde.
Aber ich würde gerne im nächsten Jahr an einem Workshop in Mosbach teilnehmen.
Bitte teile mir auf jeden Fall mit, wenn du wieder in Wiesbaden bist!!!!

Herzliche Grüße
Susanne


Januar 2012 - Liebe Ulrika,
vielen, vielen Dank an Dich für gestern! Ich empfand NIA als richtigen Flash, Glücksdusche mit Suchtcharakter! Du hast mir soviel Lust auf NIA vermittelt, dass ich nun gerade nach den Ausbildungsterminen im Internet schaue. Die „unplugged“ DVD, die ich gestern bei dir erworben habe, habe ich mir heute morgen um 6.30 Uhr (!) angesehen, ich war so vom NIA Fieber gepackt, dass ich nicht mehr weiterschlafen wollte. Sie ist einfach traumhaft. Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald,

Sonja

P.S. Das war seit langem eine Fortbildung, bei der ich nicht das Gefühl hatte, ich müsste mich mit jemandem messen. Einfach schön.

 

Liebe Ulrika, der Tag gestern hat mir total viel Spaß gemacht und ich habe Muskelkater im Po und in den Beinen. Aber wie! Meine Mutter wird 69J, war ganz glücklich gestern abend...hat überhaupt keine Ermüdungserscheinungen und möchte gerne wieder NIA machen....
Wir sehen uns bestimmt wieder. Danke für den feinen Tag gestern. Es tut so gut, sich mit Freude und Begeisterung in seinem Körper zu spüren und an seine Grenzen zu gehen! Danke! Alles Gute! Herzliche Grüße von Ulrike

Ich bin wirklich noch nicht ganz lange bei dir im Pilates dabei, aber es war immer super gut , super toll, super effektiv, einfach nur KlASSE. Du wirst mir / uns fehlen. Es bleibt ein Lücke. Aber du mußt tun was dein Herz / Verstand dir sagt und wir müssen es akzeptieren. Trotzdem nochmals vielen Dank für die schönen Stunden und weiterhin alles Liebe und Gute
wünscht dir Petra



Was ist Zumba für Dich? 
Tanzen, Spaß, Befreiung - Beate Freudige Rhytmen, Streßabbau, Power, Stärkung. 1 Stunde Zumba mit Ulrika: Eine Stunde Spaß und Freude pur! 
Bewegung mit Freude. Meistens 2 Tage schöner Muskelkater, 1 Stunde Karneval in Rio-Feeling!    Lebe, lache, Fühle, Tanze!!! Elke.   Sich frei bewegen ohne Hemmung - loslassen.


Hej Ulrika!

 
Vill tacka dig för den härliga Nia-veckan på Masesgården, sån underbar känsla på det stället, så härligt med alla aktiviteter och så är ju du en "toppen-fröken"

Hälsningar Birgitta

Tack för en underbar vecka på Masesgården. Jag undrar om du har några förslag på var jag kan komma i
kontakt med så underbara människor som man träffar när man dansar NIA i vardagen. Hälsningar, Maria

Pilates stärkt meine Bauch- und Rücken-Muskulatur und zum Schluß freue ich mich auf die schöne Entspannung.

Regina



Seit über einem Jahr gehe ich nun regelmäßig zu Pilates. Meine Rückenschmerzen sind viel besser geworden, was für mich natürlich das Wichtigste ist. Aber Pilates trainiert nicht nur Bauch und Rücken, sondern die Übungen vergrößern auch die Beweglichkeit. Was auf Bildern so einfach aussieht verlangt außerdem Kraft und Konzentration. Nach der Stunde hat man das Gefühl dem ganzen Körper etwas Gutes getan zu haben.

Michaela



Bei Pilates lerne ich Körperwahrnehmung und Muskelbeherrschung. Ich lerne darauf zu achten daß ich atme und wie ich atme und es tut mir gut dass ich mein Atem selbst bestimmen kann.
Ingrid

Stimmen von Teilnehmern und Presse über Nia

Bin jetzt 40 Jahre trage immer (fast) schwarz und grau. Habe jetzt zum ersten mal eine HELLE Hose getragen. Musste andauernd in den Spiegel schauen und fragen: Wer ist diese Frau!!
Stephanie, nach 1/2 Jahr Nia

Mein persönlicher Gewinn durch Nia:
-bessere Körperhaltung
-mehr Muskeln
-bewußtes Wahrnehmen der Bewegung/Entspannung
-mehr Kraft
-mehr Beweglichkeit
-mehr Freude an Bewegung
Moni

 


Als ich in der Trennung von meinem Partner tief in der Krise steckte, konnte ich durch Nia sehr viele Gefühle rauslassen, die mich vielleicht sonst innerlich vergiftet hätten. Dies konnte spielerisch geschehen und ich habe mich in der Gruppe aufgehoben gefühlt und das Beste: Es geschiet ohne Worte, allein durch das aufgebaute Energiefeld von Akzeptanz, ertschätzung, Liebe und Lebensfreude.
Christine

'NIA macht Spaß, ich werde locker und spüre mich, Blockaden lösen sich, ein neues Körpergefühl für mich, loslassen ist erst schwer, meine Anspannung fällt ab, ich fühle Lebensfreude...!'
Teilnehmer Fitnesspark Pfitzenmeier nach der ersten Stunde



Stimmen aus der Presse

'Das eigentlich spannende an NIA aber ist der schnelle Wechsel von einem Extrem zum anderen: tanzen, toben, relaxen, meditieren - und alles in nur einer Stunde.' -Shape

NIA macht Körper und Seele fit - ganz ohne Stress.' -Vital

'NIA hat 3 Vorteile: es macht schön von außen, stark von innen - und obendrein einfach jede Menge Spaß.' -Petra

Nia Woche auf La Gomera/El Cabrito (Text Christine Weiner http://www.christine-weiner.de)Website: www.g-n.ch

Nia – der Weg des Körpers

 

Zeitungsbericht von eine Nia-Woche auf El Cabrito, La Gomera von Christine Weiner (Vogel Verlag)

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einem schönen Seminar Raum. Die Wände sind hell, der Fußboden ist aus Holz und angenehm für Sie zu spüren. Wenn Ihr Blick durch die große Fensterfront nach draußen fällt, sehen Sie das Meer, dass in nur wenigen Metern Entfernung gegen den Strand aus schwarzen Steinen rollt. Es ist Mittag, Sie haben phantastisch und gesund gegessen und später unter einer Bananenstaude ein wenig geruht. Schmetterlinge sind Ihnen dabei um die Nase geflogen und Vögel gingen unweit Ihrer Füße spazieren. Weitere Gäste des Hauses sitzen an einem Tisch und winken ihnen zu. Es sind Kinder da, junge und ältere Menschen, Ausländer, Inländer, natürlich auch Tiere. Das einzige was Sie weder sehen noch hören können ist Verkehrslärm, denn das Haus, in dem dieser schöne Seminarraum liegt, befindet sich in einer Bucht, die nur mit dem Schiff zu erreichen ist. Sie haben ein kleines Paradies auf dieser Erde gefunden, dass ist Ihnen klar. Und Sie haben nach langer Suche eine sportliche Aktivität gefunden, die nicht nur Ihre Muskeln trainiert, sondern Ihnen zudem Ausgeglichenheit und Frohsinn schenkt. Früher haben Sie diese Eigenschaften nie mit Sport in Verbindung gebracht. Heute gibt es in Ihrem Leben dafür drei Buchstaben: Nia.
Nia bedeutet sich leicht und mit dem allergrößten Vergnügen zu bewegen. Selbst wenn man Ihnen jetzt die Urlaubsstimmung verhageln und die rosarote Brille von der Nase nehmen würde, bliebe es dabei: Nia ist wunderbar! Nia ist unvergleichbar gut. Nia auf Gomera ist eine Steigerung von unvergleichbar gut!

 


Sie sehen schon, mich hat es erwischt!

Ich meine das Nia Fieber, das ich am allerliebsten auf Gomera auskuriere. Bevor ich aber weiter schwärme, ein paar Hintergründe zu meiner persönlichen Fitness-Laufbahn: als Kind war ich dick und unbeweglich, als Jugendliche nicht mehr ganz so dick, aber mit anderen Dingen als Sport beschäftigt, dasselbe gilt für die Jahre danach. Mit 40 Jahren packte mich auf einmal die Angst vor Cellulites und anderen schauerlichen „Alterserscheinungen“. Ich wollte etwas verändern und meldete mich in einem Fitness-Studio an. In schnellen Aerobic Stunden versuchte ich mit jungen Frauen Schritt zu halten. Kurse wie Tai Chi und Qui Gong fand ich himmlisch entspannend, aber leider war der Verbrennungswert meines Hüftspecks gleich Null. Und dann waren da noch die Kampfsportarten, an die ich mich gar nicht wagte. Ich wollte mich gerne bewegen, aber nicht so hektisch und unter Drill. Und ich wollte abnehmen und gleichzeitig östliche Bewegungsweisen ausprobieren. Kurzum: ich wusste nicht, wohin mit meiner eher schwach ausgeprägten Sportsleidenschaft.
Eigentlich war das ein guter Moment alles wieder hinzuschmeißen. Ich war zu alt für Powerdancing und zu jung für das Seniorturnen. Dann entdeckte ich Nia und seitdem hat sich mein sportliches Leben komplett veränderte. Nia (Neuromuscular Integrative Action) ist ein sanftes Bewegungskonzept, dass fit macht. Kein Auf und Ab hüpfen, keine langweiligen Bauchübungen und schon gar keine anstrengenden Armstützen. Nia geht von der Annahme aus, dass wir uns besonders dann gerne bewegen, wenn die Trainingsstunden abwechslungsreich sind und Freude machen. Im Gegensatz zu vielen anderen Fitnessprogrammen, ist Nia ganzheitlich, denn in Nia geht es nicht nur um physische Verbesserung, sondern die Methode will auch mentale und emotionale Fähigkeiten ansprechen. Dabei ist es unabhängig, wie sportlich Sie sind und wie viel Trainingserfahrung Sie in anderen Sportarten bereits hatten. Nia ist tänzerisch leicht und begeistert von Anfang an.

 


Sie werden merken wie gut die Methode tut!

Nia ist für alle die Menschen geeignet, die eine Alternative zu den herkömmlichen, schnellen Fitnessstunden suchen. Sie müssen sich keine Schritte merken und können nicht „schlechter“ als andere Teilnehmer sein. Nia passt sich an, bzw. Sie passen Nia an ihre Bewegungsmöglichkeiten an. Drei verschiedene Schwierigkeitsstufen, geben jedem Teilnehmer die Freiheit, seinen persönlichen Nia Level zu finden. Der Körper wird gefordert, aber nicht übergangen.
Die „Erfinder“ von Nia kommen aus den USA. Beide, Debbie und Carlos Rosas, ausgebildetete Fitnessprofis, suchten nach einer intensiven Körpererfahrung, die kreativ und trainierend ist und dabei jedem Menschen seinen eigenen Bewegungsspielraum lässt. Ziel war es, mittels bewegender Elemente, ein harmonisches Körpergefühl zu erlangen, Ausgeglichenheit zu erfahren, den Körper gut zu trainieren und gleichzeitig Fett abzubauen. Die Bewegung sollten dabei gelenkschonend sein. Nach mehreren Versuchen und Entwicklungsschritten gab es eine Idee für das, was wir heute Nia nennen. Das Konzept ist wie sein Anspruch: es entwickelt sich immer weiter. So wie in den Trainingsstunden immer neue Bewegungsansätze zu finden sind, verändert sich auch das Konzept. Nia ist beweglich – auch was seine Inhalte angeht. Es passt sich neuen Forschungsergebnissen und Erkenntnissen über körperliche Abläufe und seelische Prozesse an. Das ist eine der Besonderheiten dieser Methode und ihr Anspruch an sich selbst.

 

Die Qualitäten von Nia

· Nia ist gelenkschonend
· Nia ist für jedes Alter geeignet (damit meine ich auch Menschen über 70 Jahre)
· auch bei körperlichen Einschränkungen
· Das oberste Gebot ist die Freude an der Bewegung
· Nia macht man zu sehr schöner, harmonischer Musik
· Körper, Geist und Seele sind eine Einheit
· Nia kräftigt
· Nia ist kraftvoll
· Und Nia macht beweglich
· Nia macht Körper und Seele geschmeidig

Bei Nia finden sich in abwechselnder und vermischter Folge Ansätze fernöstlicher und westlicher Sportarten

· Die Stille und Konzentration von Tai Chi und Yoga
· Die Kraft verschiedener Kampfsportarten, allen voran Taekwondo und Aikido.
· Die Grazie und Spontaneität des modernen oder ethnischen Tanzens.
· Und Körperübungen aus Feldenkrais oder der Alexander Technik.

 

In einer Nia Stunde findet ein permanenter Wechsel dieser verschiedenen Körpererfahrungen statt. Musik spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Eine Nia Stunde ist nicht von antreibender Bumm-Bumm Musik untermalt, sondern es sind ausgewählten hochwertige Musikstücke, die Körper und Geist stimulieren und zum „Klingen“ bringen. Im Gegensatz zu Aerobic, will die Musik nicht als „Zählwerk“ für Schritte dienen, sondern Emotionen hervorrufen, die in der Bewegung ihren Ausdruck finden. Nia heilt Gefühle, ohne, dass über diese gesprochen wird. Deswegen ist Nia in jedem Moment nicht nur eine körperliche, sondern auch seelische Erfahrung. Körper und Geist erhalten neue Impulse und werden auf wunderbare Weise gestärkt. „Ohne Nia“, so eine der Teilnehmerinnen auf Gomera, „wäre ich nicht mehr in der Lage gewesen, kleine Touren zu wandern. Ich kam noch vor wenigen Minuten ganz schnell aus der Puste und mein Rücken machte mir ständig Probleme. Mit zwei Stunden Nia in der Woche verbesserten sich Körperhaltung, Kondition und Beweglichkeit spürbar!“ „Nia hat mir die Kraft gegeben mich beruflich selbstständig zu machen. Die Bewegungen und die Musik gaben mir eine solch emotionale Kraft, dass ich mich wirklich diesen Schritt wagte!“ berichtet eine andere Frau von ihrer Erfahrung. Ein Teilnehmer beschreibt, dass er mit Nia neue Perspektiven nach einer Krankheit entwickeln konnte. Drei von vielen Teilnehmern, die sich von Nia mit seelischer Kraft und Ausgeglichenheit beschenkt sahen. Offenbar findet hier eine Methode Ihren Weg, auf die viele Menschen, besonders in der Mitte des Lebens warten.

 


Nia ist jung, doch Nia hetzt nicht!

Bei Nia bewegt man sich in der Regel barfuss. Die Füße nehmen den Kontakt zum Boden auf, der Geist registriert, was es genau heißt auf eigenen Füssen zu stehen. Barfuss zu tanzen, bringt besonders Frauen wieder stärker in Kontakt mit ihrer Weiblichkeit.

„Nia ist wie Schokolade“, sagten die beiden Begründer Debbie und Carlos bei einem Interview. „Man kann es nicht erklären, sondern muss es probieren!“
Verschiedene Trainer bieten privat und in Studios Nia Stunden an. Eine Einheit dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Es gibt jedoch auch Wochenendworkshops. Sie können jedoch auch wie ich, wieder nach El Cabrito auf Gomera reisen, um sich dort einen ganz besonderen Erholungskick zu sichern! Vielleicht treffen wir uns dann dort!?


El Cabrito auf La Gomera
Die Insel La Gomera ist die sagenumworbene Insel, von der Christof Kolumbus vor 500 Jahren seine Fahrten in die neue Welt begann. Sie ist eine der kleinen Kanarischen Inseln vor Teneriffa. Reisende fliegen Teneriffa an, und benutzen die Fähre nach La Gomera. Vom dortigen Hafen aus, werden Sie von dem Hausboot von El Cabrito abgeholt und in das kleine Paradies gebracht.
El Cabrito ist ein 300 Hektar großes Tal, dass sich von den Bergen hin zum Meer öffnet. Das Land wurde bereits 1907 als Plantage genutzt und wurde Ende der 80er Jahre als ökologische Plantage revitalisiert. Ein eigener Brunnen und drei Stauseen in der Nähe sichern die Wasserversorgung der Plantage. Das Wetter ist auf diesem Teil der Insel ganzjährig frühlings- oder sommerlich. Über das ganze Jahr ist es möglich im Freien zu essen und zu baden. Die Gäste von El Cabrito wohnen in kleinen Häuschen, die sich über das Areal verstreuen. Neue Häuser und Bauten, die schon da waren, wurden unter Verwendung von Naturmaterialen errichtet oder renoviert. Die Küche ist vegetarisch, fisch- und fleischhaltig. Frisch geerntete Mangos, Papayas, Avocados, Bananen , Maracujas und Datteln reichern den Speiseplan an. Und: auf El Cabrito wird ökologisch angebaut! Sie können in El Cabrito als Gruppenreisender, Seminarteilnehmer oder als Einzelreisender Gast sein.
Christine Weiner gab El Cabrito 5 Sterne

 

 

Zo2 Framework Settings

Select one of sample color schemes

Google Font

Menu Font
Body Font
Heading Font

Body

Background Color
Text Color
Link Color
Background Image

Main Menu

Background Color
Modules Title
Text Color
Link Color
Background Image

Main Wrapper

Background Color
Modules Title
Text Color
Link Color
Background Image

Inset Wrapper

Background Color
Modules Title
Text Color
Link Color
Background Image

Bottom Wrapper

Background Color
Modules Title
Text Color
Link Color
Background Image
Background Color
Modules Title
Text Color
Link Color
Background Image
 
Top of Page